Handball

Bei TuSEM Essen vergaloppierten sich die „Jungzebras“

Die erste Auswärtshürde in der Handball-Bundesliga Nord der A-Junioren hat der THW Kiel gerissen. Bei TuSEM Essen vergaloppierten sich die „Jungzebras“ und gingen mit 22:25 (13:12) als Verlierer vom Parkett.
Mit breiter Brust vom geglückten Saisonstart (41:25 gegen Bissendorf) legte der THW einen gelungenen Start (3:1) hin. Danach schlug das Pendel hin und her. Die fast ausschließlich mit jungem Jahrgang bestückten Gastgeber hatten unter Getöse der mehr als 250 Fans beim 8:6 die Nase vorn, doch die „Jungzebras“ gingen nach zwischenzeitlichem 10:8 mit einem Tor Vorsprung in die Halbzeitpause. Dass es ratsam ist, den Traineranweisungen Folge zu leisten, werden die THWMannen nach dem verkorksten zweiten Durchgang wissen. „Unser Angriff hat sich nicht an unsere klaren Vorstellungen gehalten. Wir wollten nicht so viele Übergänge spielen, mit breiter Spielanlage fungieren“, sagte Trainer Bent Winther Jørgensen, der 18 technische Fehler registrierte und zehn missglückte Kreisanspiele notierte. Wenigstens leistete die Abwehr mit einem reaktionsschnellen Torhüter Moritz Krieter (17 Paraden) einen guten Job und ließ die Schwarz- Weißen bis zum 19:17 (45.) vom zweiten Saisonsieg träumen. Doch die emotionsgeladenen Essener hatten das Spiel beim 21:20 (50.) gedreht und gaben die Führung nicht mehr ab. „Hoffentlich lernen die Jungs auch daraus“, sagte Jørgensen.
THW: Krieter (1.- 60. Minute), Müller (bei einem Siebenmeter) – Moreau 1, Schawaller 5, Wucherpfennig 1, Großklags 1, Schroedter (n.e.), Ewald 1, Buechler 1, Koslowski 2, Pries, Firnhaber 5, Abelmann-Brockmann 5, Liedtke.

Quelle: KN vom 13.09.2012 mey

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s