Handball · Klaus-Dieter Petersen · Pitti Petersen · THW Kiel

Jungzebras hielten HSV in Schach

Von Anfang an ein bis zwei Tore zurück, hatte die THW A-Jugend am Sonnabend gegen den HSV Handball alle Hände voll zu tun, ehe das 32:28 (12:14) gefeiert wurde. Und auf den Rängen der Helmut-Wriedt-Halle entbrannte ein richtiges Fan-Duell, denn auch der Anhang aus Hamburg war zahlreich vertreten.
Der HSV spielte selbstbewusst und war den THW-A-Junioren körperlich überlegen. Erst in der 15. Minute konnten die Zebras den Ausgleich erzielen. Freche Stemmwürfe von Alexander Williams verunsicherten die HSV-Abwehr. Doch der THW zeigte auch technische Defizite. Bei vorgewarntem Zeitspiel kamen die Zebras gleich mehrfach nicht mehr zu einem konstruktiven Abschluss. Fehler, die der HSV auszunutzen wusste, die häufig Max Sättler gnadenlos umsetzte. So führte der HSV zur Halbzeit mit 14:12.
Die Jungzebras hielten gegen. Fynn Schröder, der für einen ebenfalls starken Simon Treziak gekommen war, glänzte mit tollen Paraden, die Initialzündung für Tempogegenstöße, bei denen Lukas Wucherpfennig seine Sprungqualitäten zeigen konnte. Doch das allein reichte noch nicht, der HSV legte gar ein 20:16 vor (43.). Der Kampfgeist der Kieler blieb ungebrochen, das zahlte sich aus. Ausgleich nach 50. Minuten, anschließend die 26:24- Führung. In den Schlussminuten hatten die THW Talente sogar die Nerven, für traumhafte Rückhandanspiele an den Kreis. Momente, in denen der HSV nur staunen konnte. „Mit zwölf Paraden war Fynn wieder von Beginn an stark, auch Malte Abelmann und Paul Schroedter haben bombig gespielt. Das hat in diesem sehr kampfbetonten Spiel sehr geholfen“, so THW-Co-Trainer Michael Haß. Die Derbywochen werden fortgesetzt. Am Freitag muss der THW in Flensburg antreten. (Kieler Nachrichten-iks)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s