Handball · Klaus-Dieter Petersen · Pitti Petersen · THW Kiel

U19 – Jahrgänge 1999 und 2000 in die neue Spielzeit gestartet

Am 24. April starteten die „Zukunftszebras“ der THW-U19 früh in die neue Saison 2017/18.
Schon in den ersten Trainingseinheiten zeigte sich eine gewisse Vorfreude auf die kommenden Aufgaben und eine hohe Leistungsbereitschaft der Spieler.
Folgende Schwerpunkte wird das Trainerteam um unseren Nachwuchskoordinator Klaus-Dieter Petersen in den nächsten Wochen gemeinsam mit dem Team umsetzen:

  • Kennenlernen und Stärkung des „Wir-Gefühls“ über die Teamphasen (Forming, Storming, Norming und Performing)
  • Erarbeiten einer Zielsetzung für die nächsten Monate (Meilensteine, Ziele und Regel)
  • Aufmerksamkeit für die Meilensteine schaffen
  • Finden, Fordern und Fördern der individuellen Waffen der Teamspieler
  • Arbeiten und Entwickeln der Kooperationsleistungen im Team
  • Herausarbeiten der Fragestellung: Warum kann eine Hummel fliegen?
  • Willen zum Siegen (Resultatsorientierung)

In der ersten Trainingswoche absolvierte das Team mit 10 Trainingseinheiten bereits ein ordentliches Pensum. Als erste Meilensteine stehen die Qualifikationen für die Jugendbundesliga 2017/18 sowie die Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein durch das 24 Spieler starke Team auf der „to-do“ Liste. Dafür stehen in den nächsten Wochen mehrere Qualifikationsmöglichkeiten bei verschiedenen Turnieren auf dem Plan.

Für den Qualifikationsbereich 1 haben folgende Vereine gemeldet: THW Kiel, HC Empor Rostock, VfL Potsdam (alle JHBL), TSV Sieverstedt (LV Schleswig-Holstein), AMTV Hamburg (LV Hamburg). Weitere Meldungen liegen nicht vor.
Das bedeutet, es wird am Samstag den 27. Mai und am Sonntag den 28. Mai in eine Fünfergruppe „jeder gegen jeden“ gespielt. Austragungsort ist die MBS Arena Potsdam (Olympischer Weg 6, 14471 Potsdam). Beginn voraussichtlich Samstag ab 13:00 Uhr, Ende am Sonntag gegen 17:00 Uhr. Der Erst- und Zweitplatzierte qualifiziert sich direkt für die JBLH, der Dritt- und Viertplatzierte nimmt an der übergreifenden Qualifikation am 10. und 11. Juni in Ahlen/Westfalen teil. Der Spielplan wird demnächst online in das SIS-System eingestellt. Die Platzziffern werden ausgelost.

Um in der nächsten Saison auch in den Eliteklassen der A-Jugend spielen und die Zielstellungen zu erreichen, stehen folgende Trainingsinhalte im Vorbereitungsplan der „Zukunftszebras“:

  • Kickoff und Kennenlernen
  • Athletikeinheiten in der Halle sowie im Stadion
  • NightRun durch Kiel
  • Gemeinsame Trainingseinheiten mit Männerteams
  • Vorbereitungsspiele gegen VfL Bad Schwartau U19, Eintracht Hildesheim U19, SG Wift Neumünster, THW Kiel 3, usw.
  • Trainingslager mit verschiedenen vielseitigen Aufgaben
  • Psychologisch orientierte Wettkampfübungen (Das richtige TUN, wenn es wichtig ist)

Dies steht alles unter dem Motto: Stärken der individuellen Waffen und erarbeiten sowie entwickeln der Kooperationsleistungen. Die Herausforderungen der nächsten Wochen sind groß und verlangen schon in der ersten Vorbereitungsphase der neuen Spielzeit eine konzentrierte Mitarbeit und einen „absoluten“ Willen zum Siegen vom gesamten Team.

Nach der Umsetzung der ersten Meilensteine geht es im Juni/Juli in weitere vielseitige Trainingswochen in einer Übergangsperiode bis zu den Sommerferien.

Die zweite Vorbereitung startet auch in diesem Jahr mit einem Triathlon und einem Grillevent für die Familien. Hier können die Jungs zeigen, wie selbstständig und erfolgsorientiert sie in ihrer Freizeit an den athletischen Grundlagen gearbeitet haben. Über mehrere Trainingseinheiten, Vorbereitungsspiele und Teamaufgaben geht es dann Anfang September hoffentlich wieder in der Jugendbundesliga an den Start.

Folgenden Erwartungshorizont haben die Spieler und deren Coaching-Team für ihre Willenskraft sowie als „roten“ Faden erarbeitet:
„Nur ein Jahr nach der bis dato mit Platz 7 schwächsten Saisonplatzierung in der Geschichte der Nachwuchszebras qualifizierte sich das neue Team 2017/18 durch eine spielerisch starke und emotional vorbildliche Qualifikation sowie durch absolute Aufmerksamkeit in den Trainingseinheiten für die Jugend Bundesliga. Nach einer großartigen Saisonleistung erreichte das Team durch einen absoluten Einsatzwillen und absoluten Willen zum Siegen das bisher beste Saisonergebnis eines U19 Teams des THW Kiel.“

Das Team Öffentlichkeitsarbeit wünscht dem Team und deren Coaches hierbei viel Erfolg in den nächsten Wochen.

#wirsindkiel

Link zum Team U19 und deren Coaching Team der Saison 2017/18

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s