Handball · Klaus-Dieter Petersen · Pitti Petersen · THW Kiel

U19 – Reinickendorfer Füchse sind eine Nummer zu groß

THW U19 muss sich in Berlin mit 20:36 geschlagen geben – Kieler verlieren zu viele Zweikämpfe

u19_janole_martin-1Nach dem neunten Spieltag der A-Jugend Bundesliga Nord muss die U19 des THW Kiel ihre Hoffnungen, einen der Großen zu schlagen, auf die Rückrunde vertagen. Bei den Füchsen Berlin Reinickendorf verloren die Kieler deutlich mit 20:36 (19:8).

In einem sehr einseitigen Spiel zeigten die Hausherren vom Start weg, wie die Kräfteverhältnisse im Fuchsbau verteilt sind. Mit einer schnellen 5:1-Führung (5. Spielminute) bewiesen die Berliner absolute Dominanz und Kompromisslosigkeit. Kiel konnte das Tempo kaum mitgehen, geriet zusehends unter Druck und mehr und mehr in Rückstand. Zwar drückte Jan-Ole Martin dem Kieler Spiel seinen Stempel auf, drei Martin-Tore bis zur 12. Spielminute reichten aber nicht aus, um die Gastgeber in Verlegenheit zu bringen. Die Füchse hatten bis dato zwölfmal getroffen, als Coach Pitti Petersen die erste Auszeit zog. In der 20. Minute folgte beim Stand von 13:6 die zweite, ein erneutes Debakel drohte. Berlin präsentierte sich in allen Punkten überlegen, agierte in Zweikämpfen flinker und hebelte den Kieler Abwehrverbund vor allem mit seiner Rückraum-Achse Mex Raguse (7 Tore) und 2002er Jahrgang Nils Lichtlein (6) immer wieder aus.

Die Förde-Jungs ackerten für ihre Chancen, während die Jungfüchse das Spiel mit Leichtigkeit gestalten konnten, die Führung sukzessive ausbauten und der Heimsieg nie in Gefahr geriet. „Zweikämpfe verloren, Spiel verloren“, lautete das knappe Fazit von THW-Trainer Petersen. (Kieler Nachrichten)

THW U19: Schmidt, Lange – Stiller 2, Thal 2, Meereis 2, Bruse 1, Duckert 1, Schaefer 1, Ehrig 1, Liedtke 1, Martin 8/3, Benkendorf 1, Witt, Haack.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s