Handball · Klaus-Dieter Petersen · Pitti Petersen · THW Kiel

U19 – Jungzebras bringen sich um verdienten Lohn

Falsche Entscheidungen und zwei Zeitstrafen sorgen in der Schlussphase für das 29:31 beim HSV Hamburg

Hamburg. Vierte Niederlage in Folge für die U19-Jungzebras in der A-Jugend-Bundesliga Nord. Allerdings hielten die Youngster des THW Kiel beim knappen 29:31 (15:17) beim Tabellendritten und Topfavoriten HSV Hamburg super mit. „Wir haben bewiesen, dass wir einer Spitzenmannschaft mehr als nur Paroli bieten können“, sagte THW-Trainer Klaus-Dieter Petersen nach dem Schlusspfiff.

Seine Jungs erwischten einen guten Start, blieben immer auf Tuchfühlung und ließen sich auch von zeitstrafenbedingten Rückschlägen nicht entmutigen. Personell dezimiert hatten die Kieler es allerdings schwer. In Mannschaftsstärke passten sie sich dem hohen Spielniveau des Gegners an, stellten eine stabile Abwehr und hatten mit Torhüter Jesko Usinger vor allem in Durchgang eins einen starken Rückhalt im eigenen Kasten.

„Wir waren nach der Pause wie eine Klette“, sagte Petersen, dessen Jungs auch nach dem Wiederanpfiff fokussiert und konzentriert die geforderte Leistung an der Obergrenze abriefen und die von den ehemaligen Zebras Torsten Jansen und Blazenko Lackovic trainierten Hanseaten an den Rand einer Niederlage brachten. Beim 28:28 (57.) deutete sich ein möglicher Punktgewinn für die Zebras an. Allerdings sorgten ein, zwei falsche Entscheidungen und zwei Zeitstrafen in den letzten vier Minuten dafür, dass sich die Zebras auf der Zielgeraden letztlich selbst schlugen und um den verdienten Lohn brachten. Trotzdem hinterließen die Kieler beim 31:29 einen starken Eindruck und setzten nach den vier verlorenen Auswärtspartien ein kleines Ausrufezeichen in Richtung der kommenden Gegner. (KN-akü)

THW: Lange, Usinger – Meereis 2, Bruse 10/3, Witt 4, Haack 3, Schäfer 5, Martin 2, Benkendorf 3, Schneider, Duckert, Groenefeld.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s