Handball

Ja es tut sich etwas…

Ja genau, vier Jungzebras, dürfen sich derzeit im Kreise der Bundesliga bewegen und mittanzen. Mit Sven Ehrighaben wir dabei einen etablierten Spieler, der sich über den TSV Altenholz fest in den Kader gespielt hat. Und schon stehen die nächsten in den Startlöchern: Mit Philip Saggau, der als dritter Torwart und gleichzeitig U 23-Spieler fungiert, Phillipp Wäger, der ebenfalls in unserer U 23 aufläuft und Leon Ciudad Benitez, der zudem noch beim TSV Altenholz spielberechtigt ist, sind drei weitere Jungzebras bereits im zweiten Jahr dabei.

Das Team um Filip, Christian und Viktor baut immer wieder in enger Abstimmung mit dem Nachwuchskoordinator “Pitti”ganz bewusst Nachwuchsspieler aus den eigenen Reihen in das Liga-Training ein, um auch den jungen Spielern Entwicklungsmöglichkeiten zu geben. 

Und gerade kommen vier weitere Jungzebras aus der Vorbereitung mit der Bundesliga-Mannschaft. Corvin Troschke, Henri Pabst, Luca Schwormstede und Jarnis Faust (Bild v.links nach rechts) haben die ersten Wochen der Vorbereitung mitgemacht und so schon einmal ein wenig Profiluft schnuppern können. Für Henri gab es sogar ein Debüt in dem Testspiel der Bundesliga gegen den TSV Altenholz im THW-Trikot.

Das zeigt, wie wertvoll die Nachwuchsarbeit von Pitti und seinem Team ist und dass die Zeit der Ausbildung Früchte trägt. Und wir arbeiten weiter daran, dass Rune nicht mehr so ganz allein als Eigengewächs der THW-Jugend in der Wunderino-Arena stehen muss. Quelle: THW Kiel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s